Ucook

Knusprige Nobashi-Garnele mit mildem Curry Kokos Dip

  • 6 Nobashi-Garnelen
  • 1 geschälte Tomate
  • 1/4 Gurke
  • 50 g Mayonnaise
  • 1 Esslöffel Ucook Curry Kokos

Zum Panieren:

  • 50 g Panko
  • 25 g Mehl
  • 2 Eiweiß
  • 12 Nobashi-Garnelen
  • 2 geschälte Tomaten
  • 1/2 Gurke
  • 100 g Mayonnaise
  • 2 Esslöffel Ucook Curry Kokos

Zum Panieren:

  • 100 g Panko
  • 50 g Mehl
  • 3 Eiweiß
  • 18 Nobashi-Garnelen
  • 3 geschälte Tomaten
  • 1 Gurke
  • 150 g Mayonnaise
  • 3 Esslöffel Ucook Curry & Kokos

Zum Panieren:

  • 150 g Panko
  • 75 g Mehl
  • 4 Eiweiß

Zubereitung

  1. Die geschälte und entkernte Tomate gemeinsam mit der geschälten Gurke in kleine Würfel schneiden.
  2. Zuerst die Nobashi-Garnelen panieren, erst mit Mehl, dann mit aufgeschlagenem Eiweiß und zum Schluss mit Panko bedecken.
  3. Ucook Curry & Kokos mit der Mayonnaise vermischen, Tomaten- und Gurkenwürfel dazugeben und eventuell weiter würzen.
  4. Die Nobashi-Garnelen knusprig braun braten, abtropfen lassen und eventuell mit etwas Fleur de Sel bestreuen.

Tipp:

  • Bereiten Sie verschiedene Dipsaucen zu, indem Sie ganz einfach ein anderes Ucook-Produkt verwenden. Sie werden sehen, jede Geschmacksrichtung führt jeweils zu einem völlig anderen Ergebnis. Seien Sie kreativ was zusätzlichen Zutaten betriftt, wie z.B. Schnittlauch, kleine Stücke frischer Tomaten, usw.
  • Auch sehr lecker sind Kombinationen mit Ketchup. Denken Sie nur an Ucook Tandoori mit Tomatenketchup, leicht pikant mit einem kräftigen Nachgeschmack.

Dieses Rezept teilen: